• Blog

    Der Kauf eines Kaffeevollautomaten – worauf Sie achten sollten

    Der morgendliche Kaffee ist für viele Menschen zu einem festen Ritual geworden. Allein der Geruch des vollmundigen Heißgetränks sorgt oft schon dafür, dass man sich wacher fühlt und in den Tag starten kann. Egal ob gemütlich zu Hause, mit oder ohne Frühstück, To-Go auf dem Weg zur Arbeit – der Großteil der Menschen in Deutschland trinkt morgens einen Kaffee. In der Zubereitungsart gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ungefiltert einfach mit Pulver, gefiltert, aus einem „French press-System“ oder aus dem Vollautomaten, hier scheiden sich die Geister wie der Kaffee am besten schmeckt. Fest steht aber, dass die Zubereitung im Kaffeevollautomaten eine sehr gemütliche Variante ist, ein Knopfdruck und den Rest macht die…

  • Blog

    Hello wKaffee kann Ihr Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, verringern.orld!

    Kaffee senkt auch das Risiko für Typ-2-Diabetes, so eine Studie der American Chemical Society. Die Forscher der Studie fanden heraus, dass Menschen, die vier oder mehr Tassen Kaffee pro Tag trinken, ihre Chancen, Typ-2-Diabetes zu entwickeln, um 50 Prozent verringern. Anschließend wird mit jeder zusätzlichen Tasse das Risiko um 7 Prozent gesenkt. Kaffeetrinken kann helfen, das Gehirn länger gesund zu halten. Forscher der University of South Florida und der University of Miami fanden heraus, dass Menschen über 65 Jahre, die einen höheren Koffeinspiegel hatten, zwei bis vier Jahre später die Alzheimer-Krankheit entwickelten als andere mit einem niedrigeren Koffeingehalt. Dr. Chuanhai Cao, Neurowissenschaftler am USF und Mitautor der Studie, sagte: “Wir…